Auf der Stadtrundfahrt durch Perth City und die schnsten Vororte erfahren wir, dass Perth nach der "windy city" Chicago und Wellington in Neuseeland die drittwindigste statt der Welt ist. Davon haben wir alle bisher noch nicht viel mitbekommen, seit Montag war es immer sonnig und kaum windig. Ein paar Studenten wollen aber erfahren haben, dass es am Nachmittag Regen geben soll. In Fremantle verlasse ich die Gruppe, um mich zur Wohnungsbesichtigung nach Cottesloe zu begeben. Kaum steige ich dort aus dem Bus, setzt der angekndigte Regen ein. Und der obligatorische Sturm dazu. Ich habe den Tag ohne Regenschirm angetreten, hab mir aber in einem kleinen Laden in Fremantle fr 4 australische Dollar noch einen einfachen Plastikschirm gekauft. Der rettet mich vor dem grten, ganz trocken schaffe ich es trotzdem nicht bis zu der Wohnung, die ich mir ansehen mchte.